Blätterteigschnecken mit Jute-Pesto

09.09.2020 14:14

 

Blätterteig lässt sich in jedem Supermarkt kaufen und ist schnell zubereitet. Egal ob als Snack für Zwischendurch oder zum Mittagessen – unsere Blätterteigschnecken mit selbstgemachtem Pesto sind schnell zubereitet und super gesund, vor allem mit unserem Jutepulver drin.

Für das Pesto benötigt ihr:

  • Radieschengrün (1 Bund von Radieschen)

  • 20g geröstete Sonnenblumenkerne

  • 6 EL Olivenöl

  • 2 EL Parmesan

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Zitronensaft

  • 2 TL Jutepulver

  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach belieben

 

Für das restliche Rezept:

  • 1 Rolle Blätterteig

  • ½ große Zucchini

  • 75g Fetakäse


Die Zutaten für das Pesto einfach im Mixer pürieren. Die Mengen könnt ihr dabei selbst bestimmen, je nachdem wie viel ihr davon machen wollt. Das Pesto auf dem Blätterteig verstreichen, die restlichen Zutaten darauf verteilen und zu einer großen Rolle rollen. Die Rolle in kleine Portionen schneiden, auf dem Blech verteilen und für 20 Minuten bei 180°C backen.

Das Radieschengrün wird oft weggeworfen und nur die Knollen (die eigentlichen Radieschen) behalten. Dabei haben auch die Blätter viele Mineralstoffe und einen angenehmen Geschmack. Die Blätter eignen sich sowohl für ein Pesto, als auch für Salate. Somit verwertet ihr zusätzlich mehr von dem Produkt (habt mehr für euer Geld) und schmeißt weniger weg!

Das gilt auch für viele weitere Gemüse und Obstsorten. Z.B. ist auch der Brokkolistrunk essbar und voller gesunder Nährstoffe. Er kann genauso wie die Brokkliröschen gekocht werden.

Natürlich könnt ihr das Rezept ohne Probleme vegan gestalten, indem die Käsesorten durch vegane ersetzt oder einfach weggelassen werden.

Sollte vom Pesto etwas übrigbleiben, könnt ihr das Pesto auch in anderen Gerichten verwenden!

Lasst es euch schmecken!



Kommentar eingeben