Osterbasteln mit Kindern: 5 kreative Ideen

Jutevital®
2023-03-27 21:13:00 / Informationen / Kommentare 0
Osterbasteln mit Kindern: 5 kreative Ideen - Osterbasteln mit Kindern: 5 kreative Bastelideen

Mit Ostern vor der Tür beginnen die Vorbereitungen für die Feiertage. Wenn Sie Kinder haben, ist dies eine großartige Gelegenheit, um Ihre Familie zusammenzubringen und gemeinsam zu basteln. Basteln ist eine hervorragende Möglichkeit, um Kreativität und Phantasie zu fördern und gleichzeitig Spaß zu haben. Es bietet auch eine tolle Gelegenheit, um Zeit mit Ihren Kindern zu verbringen und wunderschöne Erinnerungen zu schaffen.

In diesem Blogartikel werden wir fünf kreative Osterbastelprojekte vorstellen, die Kinder jeden Alters begeistern werden. Von Ostereiern färben bis hin zu Fingerabdruck-Häschen, diese Ideen sind einfach und unterhaltsam zugleich. Wenn Sie nach Aktivitäten suchen, die Ihre Familie zusammenbringen und das Osterfest noch spezieller machen, dann lesen Sie weiter!

Inhaltsverzeichnis

  1. Ostereier färben
  2. Osterkörbchen
  3. Hasenohren-Haarreif
  4. Osternester aus Papptellern
  5. Fingerabdruck-Häschen

Ostereier färben

Das Färben von Ostereiern ist eine Tradition, die viele von uns von ihren Großeltern oder Eltern gelernt haben. Es ist ein einfaches, aber unterhaltsames Projekt, das Kinder jeden Alters genießen können. Sie können entweder Lebensmittelfarbe verwenden oder spezielle Ostereierfarben kaufen. Legen Sie alte Zeitungen auf den Tisch und lassen Sie Ihre Kinder kreativ werden!

Ostereier färben

Materialien:

  • Weiße Eier (hartgekocht oder ausgeblasen)
  • Lebensmittelfarbe oder spezielle Ostereierfarben
  • Essig
  • Schüssel
  • Löffel
  • Warmes Wasser
  • Küchenrolle oder Papiertücher

Anleitung:

1. Die Eier hartkochen oder ausblasen:

Wenn Sie hartgekochte Eier verwenden möchten, legen Sie sie in einen Topf mit kaltem Wasser und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Reduzieren Sie dann die Hitze und lassen Sie die Eier etwa 10-12 Minuten köcheln. Spülen Sie die Eier anschließend mit kaltem Wasser ab, um sie abzukühlen. Wenn Sie ausgeblasene Eier verwenden möchten, müssen Sie zuerst ein kleines Loch an jedem Ende des Eis machen und das Ei ausblasen, bis es leer ist. Spülen Sie die Eier dann mit Wasser aus und lassen Sie sie trocknen.

2. Vorbereitung zum Eierfärben:

Legen Sie alte Zeitungen auf den Tisch, um ihn zu schützen, und füllen Sie eine Schüssel mit warmem Wasser. Fügen Sie dann etwa einen Esslöffel Essig hinzu, damit die Farbe besser auf den Eiern hält. Wenn Sie Ostereierfarben verwenden, befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung für die richtige Menge Wasser um die Farbe anzumischen.

3. Eier färben:

Nehmen Sie einen Löffel und legen Sie ein Ei in die Schüssel mit Farbe. Lassen Sie es etwa 3-5 Minuten lang im Wasser, je nachdem, wie kräftig Sie die Farbe haben möchten. Wenn Sie eine zweite Farbe auftragen möchten, lassen Sie das Ei vollständig trocknen und färben Sie es dann erneut in einer anderen Farbe.

4. Trocknung und Aufbewahrung der Eier:

Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie das Ei mit einem Löffel aus dem Wasser und legen Sie es vorsichtig auf eine Küchenrolle oder Papiertücher zum Trocknen. Stellen Sie sicher, dass das Ei vollständig trocken ist, bevor Sie es aufbewahren oder dekorieren.

Tipps:

Experimentieren Sie mit verschiedenen Farbkombinationen und Muster, um einzigartige Ostereier zu schaffen. Wenn Sie kein Farbset haben, können Sie auch Lebensmittelfarbe verwenden, die Sie in Ihrem örtlichen Supermarkt finden können. Um ein glänzendes Finish auf Ihren Ostereiern zu erzielen, können Sie nach dem Färben ein wenig Speiseöl auftragen.

Färben von Ostereiern ist eine lustige und kreative Aktivität, die Kinder jeden Alters genießen können. Mit dieser einfachen Anleitung können Sie wunderschöne Ostereier kreieren, die Ihre Familie und Freunde begeistern werden!

Osterkörbchen

Egal, ob Sie den Kindern eine kleine Überraschung oder einfach eine schöne Dekoration schenken möchten, ein selbstgemachtes Osterkörbchen ist eine gute Wahl. Nehmen Sie eine leere Schachtel (z.B. eine Cornflakes-Box) und schneiden Sie sie in Streifen. Lassen Sie die Kinder die Streifen bemalen oder bekleben, und binden Sie sie dann zu einem Korb zusammen. Fügen Sie etwas Gras oder Stroh hinzu und schon haben Sie ein wunderschönes Osterkörbchen.

Materialien:Osternest

  • Bunte Pappe oder Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Lineal
  • Bleistift
  • Buntes Band oder Wolle

Anleitung:

  1. Schneiden Sie aus der Pappe oder dem Tonpapier ein Rechteck aus. Die Größe hängt von der Größe des gewünschten Osterkörbchens ab.
  2. Markieren Sie an beiden gegenüberliegenden Seiten des Rechtecks mit einem Bleistift 2,5 cm von der Kante entfernt. Zeichnen Sie mit einem Lineal eine gerade Linie von der Markierung zur gegenüberliegenden Ecke. Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite, um ein "V" an jedem Ende des Rechtecks zu erstellen.
  3. Schneiden Sie entlang der Linien, um das Rechteck in eine ovale Form mit abgeschrägten Enden zu schneiden.
  4. Falten Sie die Seiten des Ovals nach oben, so dass sie sich in der Mitte des Ovals treffen.
  5. Kleben Sie die Seiten des Ovals zusammen, um die Seiten des Körbchens zu bilden.
  6. Schneiden Sie einen langen Streifen aus Papier aus und kleben Sie ihn an den Seiten des Körbchens als Griff.
  7. Dekorieren Sie das Körbchen nach Belieben mit Bändern, Aufklebern, Osteraufklebern oder anderen Dekorationen.

Ihr Osterkörbchen ist nun fertig und kann mit Ostereiern, Süßigkeiten und anderen Leckereien gefüllt werden. Die Kinder werden stolz sein, ihr eigenes Körbchen zu haben und es beim Sammeln von Ostereiern zu benutzen.

Hasenohren-Haarreif

Ein Hasenohren-Haarreif ist ein einfaches Projekt, das Ihren Kindern viel Spaß machen wird. Nehmen Sie einen einfachen Haarreif und wickeln Sie ihn mit weißem oder braunem Filz ein. Schneiden Sie dann Ohren aus, die Sie an den Haarreif kleben können. Verzieren Sie die Ohren mit Glitzer, Pompons oder Federn.

Materialien:

  • Weißes, rosa und schwarzes Tonpapier oder Bastelpapier
  • Haarreif
  • Kleber
  • Schere
  • Bleistift

Anleitung:

  1. Schneiden Sie aus dem weißen Tonpapier oder Bastelpapier zwei große Ohren aus.
  2. Schneiden Sie aus dem rosa Tonpapier oder Bastelpapier zwei kleinere Ohren aus. Kleben Sie die rosa Ohren auf die weißen Ohren.
  3. Zeichnen Sie mit einem Bleistift zwei kleine ovale Formen auf das weiße Papier und schneiden Sie sie aus. Diese werden die Innenseiten der Ohren sein.
  4. Kleben Sie die rosa Ohren auf die Innenseiten der weißen Ohren.
  5. Schneiden Sie aus dem schwarzen Papier oder Bastelpapier zwei kleine Kreise aus. Kleben Sie sie auf die Innenseiten der rosa Ohren als Pupillen.
  6. Kleben Sie die fertigen Ohren auf den Haarreif und halten Sie sie, bis der Kleber trocken ist.
  7. Schneiden Sie aus dem weißen Papier oder Bastelpapier zwei Zähne aus und kleben Sie sie unter den Haarreif, um den Hasen zu vervollständigen.

Ihr Hasenohren-Haarreif ist nun fertig und die Kinder werden ihn lieben, wenn sie ihn an Ostern tragen können!

Osternester aus Papptellern

Für dieses Projekt benötigen Sie einen Pappteller, den Sie in der Mitte falten. Lassen Sie die Kinder den Teller bemalen oder bekleben, und schneiden Sie dann kleine Schlitze in die Kanten des Tellers. Biegen Sie die Schlitze nach oben, um das Nest zu formen. Fügen Sie etwas Gras oder Stroh hinzu und legen Sie ein paar Schokoladeneier oder andere kleine Leckereien hinein.

Materialien:

  • Pappteller
  • Schere
  • Kleber
  • Ostergras
  • Bunte Eier oder andere Osterdekorationen

Anleitung:

  1. Schneiden Sie den Rand des Papptellers ab, so dass nur noch der flache Teil übrig bleibt.
  2. Schneiden Sie den flachen Teil des Papptellers in einem Kreis aus, so dass es wie ein Nest aussieht. Der Durchmesser des Kreises sollte etwa 2/3 der Größe des Papptellers sein.
  3. Schneiden Sie vom Rand des Kreises bis zur Mitte kleine Einschnitte, so dass der Kreis wie ein Kranz aussieht.
  4. Falten Sie die Einschnitte nach oben, so dass sie das Nest formen.
  5. Kleben Sie das Ostergras in das Nest, so dass es den Boden bedeckt.
  6. Dekorieren Sie das Nest mit bunten Eiern oder anderen Osterdekorationen nach Belieben.

Ihr Osternest aus Papptellern ist nun fertig und kann mit Leckereien und Süßigkeiten gefüllt werden. Die Kinder werden es lieben, ihre eigenen Osternester zu basteln und sie mit den Eiern und Süßigkeiten zu füllen!

Fingerabdruck-Häschen

Ein Fingerabdruck-Häschen ist eine nette Möglichkeit, um Ostern in Erinnerung zu behalten. Nehmen Sie eine Leinwand oder ein Stück Papier und lassen Sie die Kinder ihre Fingerabdrücke in Form eines Hasen machen. Verwenden Sie dann Farbe oder Filzstifte, um die Hasenohren, Augen und Nase hinzuzufügen. Fügen Sie einen Rahmen hinzu und schon haben Sie ein schönes Andenken.

Materialien:

  • Weiße Papier- oder Kartonblätter
  • Farbige Stempelkissen oder Fingerfarben
  • Schwarzer Marker oder Stift
  • Kleber

Anleitung:

  1. Drücken Sie den Finger des Kindes in ein Stempelkissen oder eine Fingerfarbe und drücken Sie den Fingerabdruck auf das Papier oder den Karton, um den Körper des Hasen zu bilden.
  2. Wiederholen Sie Schritt 1, um zwei weitere Fingerabdrücke auf beiden Seiten des Körpers zu erstellen, um die Hasenohren zu formen.
  3. Verwenden Sie einen schwarzen Marker oder Stift, um Augen, Nase und Mund des Hasen zu zeichnen.
  4. Schneiden Sie zwei kleine Hasenpfoten aus weißem Papier oder Karton aus und kleben Sie sie unterhalb des Hasenkörpers an.
  5. Schneiden Sie aus rosa Papier oder Karton kleine Kreise aus, um die Wangen des Hasen zu bilden, und kleben Sie sie auf den Hasenkopf.

Ihr Fingerabdruck-Häschen ist nun fertig! Dies ist eine einfache und kreative Möglichkeit, um mit Kindern zu Ostern zu basteln, und die Kinder werden es lieben, ihre Fingerabdrücke zu verwenden, um ihre eigenen Hasen zu kreieren.


Magazin

Das sagen unsere Kunden

Jutevital

5/5

basierend auf 9 Bewertungen