Antioxidantien und Polyphenole für das Immunsystem

07.09.2020 14:05

Unsere Juteprodukte unterstützen euren Körper und euer Immunsystem mit Antioxidantien und Polyphenolen.

Wie Antioxidantien funktionieren, können wir anhand eines Beispiels aus der Küche erklären. Damit Obst nicht zu schnell Braun wird (ob im Obstsalat oder als To-Go-Snack) beträufelt man das Obst mit Zitronensaft.

In unserem Körper entstehen Tag täglich freie Radikale durch innere Faktoren, wie z.B. Stoffwechselvorgänge oder durch äußere Einflüsse, wie z.B. UV-Strahlung. Die freien Radikale sind die braunen Stellen auf dem Obst, die man verhindern will. Zu viele freie Radikale führen nämlich zu oxidativem Stress, der mitverantwortlich für Hautalterung, Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vieles weiteres ist.

Durch eine gesunde Ernährung und antioxidative Lebensmittel werden freie Radikale gebunden und aus dem Körper entfernt. Das heißt Antioxidantien und Polyphenole sind die Zitronensäure auf unserem Obst. Antioxidantien binden und absorbieren freie Radikale in unserem Körper auf eine natürliche Weise.

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe und schützen die Pflanze primär vor Sonneneinstrahlung und Fressfeinden. Diese Schutzmechanismen zeigen sich in der Farb- und Geschmacksgebung der Pflanze. Für uns Menschen haben sie eine immunstärkende Wirkung und wirken entzündungshemmend und blutdruckregulierend.

Beide Stoffe kommen vor allem in Pflanzen vor wie Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten.

Der ORAC-Wert gibt an, wie gut ein Lebensmittel freie Radikale binden und absorbieren kann. Jutepulver hat einen ORAC-Wert von 78 mmol TE/100g und somit den höchsten Wert im Vergleich zu anderen Pflanzenpulvern.

Das Jutepulver punktet mit Inhaltsstoffen wie Selen, Chlorogensäure, Phlorizin und Astragalin die zu den Antioxidantien und/oder sekundären Pflanzenstoffen gehören. Es unterstützt eure gesunde Ernährung zusätzlich und stärkt euer Immunsystem.

 


Kommentar eingeben